Brilon


Brilon
Brilon,
 
Stadt im Hochsauerlandkreis, Nordrhein-Westfalen, Luftkurort 450-600 m über dem Meeresspiegel, 27 500 Einwohner; Wintersport; Studieninstitut der Fernuniversität Hagen; Akkumulatoren-, Holz, Eisen, Metall und Stein verarbeitende Industrie. Zwischen Brilon und Olsberg die Bruchhauser Steine.
 
 
Die Petrikirche ist ein Hallenbau des 13./14. Jahrhunderts; 1653-1804 bestand in Brilon ein Minoritenkloster mit Gymnasium.
 
 
Brilon, 973 als Besitz des Erzstifts Magdeburg erwähnt, wurde 1217 Stadt durch den Kölner Erzbischof Engelbert von Berg als Stützpunkt gegenüber Paderborn. Seit der Mitte des 15. Jahrhunderts war es Vorort des Herzogtums Westfalen. Ferner war Brilon Sitz eines Gogerichts und Beistadt der Hanse. 1975 wurde Brilon mit 14 Gemeinden zusammengeschlossen, verlor aber die Funktion als Verwaltungssitz des Kreises Brilon, der im Hochsauerlandkreis aufging.
 

Universal-Lexikon. 2012.